Matthias Müller

Harmoniumwerkstatt

Kleine Firmengeschichte



Hier gebe ich Ihnen einen Überblick über mein Schaffen und die von mir restaurierten Instrumente.


Seit 35 Jahren beschäftige ich mich nun mit der Restaurierung und Reparatur von Harmoniuminstrumenten beider Bauweisen: des Saugluft- und des Druckwindharmoniums.

Schon in frühester Jugend habe ich Nordpanien Instrumente aufgefunden, die fast ausschließlich französischer Bauart waren. Sie bespielte ich mit den vor Ort ansässigen Pfarrern in Gottesdiensten. Besonders in den Kapellen in den Bergdörfern ersetzt das Harmonium die Kirchenorgel.

Da nicht alle Instrumente in perfektem Zustand waren begann ich somit, die ersten Harmoniums zu reparieren.

Aber auch in den großen Kirchen der Städte konnte man sich kostbare französische Harmoniums leisten. So stehen nun in Nordspanien, besonders in Asturien, eine große Anzahl an Instrumenten, die durch meine Hände wieder zum Leben erweckt wurden. Später kam dann die Toscana hinzu, z. B. in Asciano.

Die Freundschaft zum belgischen Organisten und Harmoniumspezialisten Jan van Mol verfestigte noch mein Wissen über den Bau des Instrumentes.

Zur Zeit meines Studiums in Bayern kamen noch die Restaurierungen einiger Instrumente südlich von Siena in der Toscana hinzu.

Wie viele Instrumente ich bisher Restauriert oder Repariert habe kann ich nicht mehr zurückverfolgen.

Wichtig für mich, und somit auch für die von mir restaurierten Instrumente ist, daß ich hierfür ausschließlich historische Materialien verwende. Ich behandle ich die Instrumente ausschließlich mit historischen Lacken, wie z.B. Schellack. Ferner ist es ein weiteres Ziel, dass das restaurierte Instrument seinen historischen Hauch, Flair bewahrt und nicht nach einer Restauration wie Neu dasteht.

Manch Instrument habe ich nur gekauft, um es zu plündern und somit ein ausreichendes Ersatzteillager haben.
Auf zahllosen Flohmärkten und An - und Verkaufläden habe ich historische Beschläge, Schlösser etc. erworben. Somit verfüge ich über eine riesen Auswahl an originalen Ersatzteilen.

Ferner habe ich eine große Sammlung antiker Stoffe, Seiden, Papiere und Leder. Ich versuche stets, alles originalgetreu zu ersetzen was nicht mehr vorhanden ist oder ersetzt werden muss. Mit Betonung auf Muss da ich Altes stets erhalten möchte.

Auch eine Änderung der Stimmung(Kammerton) Ihres Harmoniums ist möglich.

Warnung!:

Zur Zeit scheinen so einige angelernte Laien zu meinen, eine Harmoniumwerkstatt gründen zu müssen.

Davor möchte ich aber warnen, da diese weder über das technische Wissen, noch über entsprechende Materialien/historische Materialien verfügen!!!

Achten Sie darauf, wie lange die Werkstatt existiert und wo diese Arbeiten bisher erledigt wurden.

Man muss schon lange Erfahrung haben und eine Menge Materialien gesammelt haben um richtig und stilecht ein Harmonium zu reparieren oder zu restaurieren!!!

Oftmals werden Arbeiten erledigt, die nicht gemacht werden müssen, Materialien verwendet, die den Originalen nicht entsprechen. Meist verliert das Harmonium Innerlich und erst recht äußerlich den historischen Charakter!

Schauen Sie nicht auf deren Hochglanzbildern mit hochpolierten Instrumenten. Das hat absolut nichts mit einer denkmalgerechten Restauration zu tun!

Vertrauen Sie Ihr Instrument einem Fachmann an! Vertrauen Sie 35 Jahre Erfahrung mit der fachgerechten Restauration von Harmoniums.

Rufen Sie mich an oder schreiben Sie eine Email und lassen sich einen fairen Kostenvoranschlag machen.

Ich bin Deutschland und Europaweit tätig.

Private Harmoniumsammlung

Zu meinen eigenen Instrumenten zähle ich: (Ich schätze den Klang eines Mustel nicht sehr)

Ein Debain 1849 Harmonium, 4 Zungenreihen

Ein Debain 1852 Harmonium, 4 Zungenreihen

Ein Alexandre Harmonium 1857, 4 Zungenreihen mit Percussion (Steht zum Verkauf)

Ein Alexandre Harmonium 1856, 4 Zungenreihen

Ein Richard Harmonium, 7 Zungenreihen

Ein deutsches Druckwindharmonium(Registerzüge mit Bändern!)

Ein kl. deutsches Druckwindharmonium

Zwei Schiedmayer Kofferharmoniums, jeweils 2 Register

Ein Kofferharmoniuim, Marke unbekannt

Ein frz. Guide Chant Kasriel

Ein Gschwind Miniharmonium

Eine Physharmonika Berliner Harmoniumfabrik (Sehr selten)

Eine Phyharmonika mit einer Säule zur Windführung


Aus meiner Harmoniumsammlung:

Links das Kofferharmonium der katholischen deutschen Marineseelorge, hergestellt von der Firma Schiedmayer. Auf einem Flohmarkt bei Wilhelmshaven erwarb ich im August 2009 das Harmonium gleicher Bauweise und gleichen Alters der evangelischen Marineseelsorge. Jetzt habe ich das Instrument generalüberholt und gestimmt. Es stellte sich heraus, das beide Instrumente trotz gleicher Bauweise ganz verschieden klingen.

(Zum Vergößern auf das Bild klicken!)